Free Download Manager: Ein vielseitiger Client

Von urheberrecht.de, letzte Aktualisierung am: 22. November 2020

Im World Wide Web können Sie über zahlreiche Mittel und Wege an eine unendliche Vielzahl von Dateien gelangen. Dabei sind dem suchenden Nutzer im Internet technisch nur wenige Schranken gesetzt. Rechtlich sieht es hingegen schon anders auf, denn nicht immer sind die Möglichkeiten auch legal. Insbesondere bei der Nutzung von Tauschbörsen und dem Download über die Peer-to-Peer-Systeme kann eine Urheberrechtsverletzung vorliegen. Doch wie sieht dies bei Filesharing-Programmen (Clients), zu denen auch der Free Download Manager zählt, aus?

Der Free Download Manager teilt Dateien in kleine Pakete und ermöglicht dadurch einen schnelleren Download.
Der Free Download Manager teilt Dateien in kleine Pakete und ermöglicht dadurch einen schnelleren Download.

FAQ zum Free Download Manager

Wann begehe ich mit dem Free Download Manager einen Verstoß gegen das Urheberrecht?

Veröffentlichen oder verbreiten Sie ohne das Einverständnis des Schöpfers urheberrechtlich geschützte Werke, begehen Sie eine Urheberrechtsverletzung.

Worin besteht die Gefahr bei Filesharing-Clients wie dem Free Download Manager?

Durch den Download einer Datei, werden Sie meist automatisch auch der Anbieter dieser. Dies geschieht oft unbemerkt. Handelt es sich dabei um Daten, die durch das Urheberrecht geschützt sind, kann dies zur Abmahnung führen.

Muss ich mich bei einer Abmahnung an einen Anwalt wenden?

Haben Sie aufgrund der Nutzung vom Free Download Manager eine Abmahnung erhalten, ist der Gang zum Anwalt grundsätzlich zu empfehlen, denn dieser kann unter Umständen die Forderungen nach Schadensersatz reduzieren. Deshalb ist eine selbständige Abwicklung einer Abmahnung nur mit entsprechenden juristischen Kenntnissen sinnvoll.

Was ist der Free Download Manager?

Der Download Manager an sich ist legal.
Der Download Manager an sich ist legal.

Beim Free Download Manager (kurz FDM) handelt es sich um ein Filesharing-Programm, welches vor allem den Download von Dateien aus dem Internet beschleunigen und vereinfachen soll. Der Free Download Manager steht als Download kostenfrei zur Verfügung und wie bei freier Software üblich, ist auch der Quelltext offen zugänglich.

Der Client wird sowohl von Windows als auch von macOS unterstützt. Darüber hinaus ist der Free Download Manager als portable Version verfügbar, wodurch der Nutzer auf eine Installation verzichten und das Programm von einem USB-Stick aus starten kann. Außerdem existiert beim Free Download Manager ein Plugin, welches die Nutzung in den gängigsten Browsern ermöglicht.

Aktuell haben die Entwickler vom Free Download Manager keine App für Smartphones auf dem Markt. Allerdings bieten verschiedene Firmen Applications mit ähnlichen Namen an. Der Umfang der Funktionen ist meist aber nicht mit dem Client für den Computer zu vergleichen.

Welche Vorteile bietet der Free Download Manager?

Laut Angaben der Entwickler soll der Free Download Manager die Übertragungsrate bei Downloads um bis zu 600 Prozent beschleunigen und es ermöglichen, abgebrochene Downloadvorgänge wieder aufzunehmen. Darüber hinaus können Downloads mit dem Manager übersichtlich verwaltet werden.

Bevor Sie Inhalte aus einem Videoportal herunterladen, können Sie sich mit der Vorschaufunktion vom Free Download Manager das Video anschauen. Dies ermöglicht vorab eine Qualitätskontrolle.

Nicht zuletzt kann der Download Manager auch als BitTorrent-Client genutzt werden, durch den Sie auf die bereitgestellten Dateien in einem Peer-to-Peer-Netzwerk Zugriff haben. Aufgrund all dieser Funktionen erfreut sich der Client größter Beliebtheit.

Der Download Manager und das Urheberrecht

Free Download Manager: Ein Download von urheberrechtlichen Werken kann zu einer Abmahnung führen. Ein Anwalt kann helfen.
Free Download Manager: Ein Download von urheberrechtlichen Werken kann zu einer Abmahnung führen. Ein Anwalt kann helfen.

Durch den integrierten BitTorrent-Client kann der Free Download Manager auch zum Filesharing genutzt werden. Zwar erhalten die Nutzer dadurch Zugang zu einer Vielzahl an Dateien, allerdings handelt es sich bei den meisten um Inhalte, die durch das Urheberrecht geschützt sind.

Werden diese heruntergeladen und weiterverbreitet, liegt ein Verstoß gegen das Urheberrecht vor. Dieser kann eine Abmahnung nach sich ziehen, die mit einer Schadensersatzforderung und einer Unterlassungserklärung einhergeht. Außerdem müssen Sie als Täter für die gegnerischen Anwaltskosten bei Filesharing aufkommen.

Free Download Manager – kurz und kompakt

Beim Free Download Manager handelt es sich um ein vielseitiges Programm, welches die Geschwindigkeit von Downloads erhöht und diese verwaltet. Darüber hinaus kann es aber auch als Filesharing-Client genutzt werden, was ggf. zu einem Verstoß gegen das Urheberrecht führen kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,58 von 5)
Free Download Manager: Ein vielseitiger Client
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.