Creative Commons auf YouTube: Mehr Freiheit für Videos?

Nutzen Unternehmen, Privatpersonen oder Influencer YouTube, gilt es dabei auch immer eine Vielzahl an Vorschriften zu beachten. Denn ein unbedachter Musikeinspieler oder Ausschnitte aus anderen Videos können schnell einen Verstoß gegen das Urheberrecht darstellen und somit eine Abmahnung nach sich ziehen. Doch lassen sich durch die Lizenzen von Creative Commons auf YouTube Urheberrechtsverletzungen vermeiden?

Creative Commons kann auf YouTube die Bearbeitung von Videos ermöglichen.

Creative Commons kann auf YouTube die Bearbeitung von Videos ermöglichen.

Creative Commons auf YouTube – kurz und kompakt

Mithilfe von Creative-Commons-Lizenzen können Urheber auf YouTube anderen Nutzern die Verwendung und Bearbeitung ihrer Werke erlauben. Eine vollständige Rechtssicherheit können Creative-Commons-Lizenzen auf YouTube allerdings nicht gewährleisten.

Lassen sich Creative Commons und YouTube verbinden?

Als Urheber können Sie sich auf YouTube für Creative-Commons-Lizenz entscheiden.

Als Urheber können Sie sich auf YouTube für Creative-Commons-Lizenz entscheiden.

Bei Creative Commons (CC) handelt es sich um ein Lizenzmodell, mit welchem sich verschiedene Standard-Lizenzverträge erstellen lassen. Abhängig von dem gewählten Modell können die Urheber selbst entscheiden, inwieweit sie ihr Urheberrecht wahrnehmen und welche Berechtigungen sie Dritten in Bezug auf Verbreitung und Bearbeitung einräumen.

Welche Bedingungen bei einer Creative-Commons-Lizenz für YouTube-Videos bzw. alle anderen Medien gilt, gibt ein Code aus Buchstaben an. Durch die Kombination dieser Elemente lässt sich die Lizenz den eigenen Vorstellungen anpassen. Dabei können Urheber folgende Rahmenbedingungen definieren:

  • Namennennung (BY)
  • Keine Bearbeitung (ND)
  • Keine kommerzielle Nutzung (NC)
  • Weitergabe unter gleichen Bedingungen (SA)

Auf YouTube werden jeden Tag unzählige Videos angeschaut und veröffentlicht. Dabei können Nutzer der vermutlich bekanntesten Videoplattform der Welt beim Hochladen zwischen der Standard-YouTube-Lizenz oder Creative Commons für ihre Videos wählen. Bei der Creative-Commons-Lizenz auf YouTube handelt es sich um den Typ CC-BY, welcher es anderen ermöglicht, das Video wiederzuverwenden und zu bearbeiten.

Nutzen Sie Creative-Commons-Lizenzen auf YouTube, bedeutet dies in der Regel nicht, dass keinerlei Bestimmungen gelten. Denn grundsätzlich sind Sie gemäß den Nutzungsbedingungen der jeweiligen Lizenz dazu verpflichtet, entsprechende Angaben zu machen. Bei YouTube erfolgt dies in der Regel in der Videobeschreibung.

Creative Commons auf YouTube: Wie kann ich fremde Werke verwenden?

Urheber können bei YouTube-Videos unter Creative-Commons-Lizenzen eine Namensnennung verlangen.

Urheber können bei YouTube-Videos unter Creative-Commons-Lizenzen eine Namensnennung verlangen.

Videos bieten unendlich viele Möglichkeiten, um sich kreativ auszuleben. So lassen sich die Clips mit Musik unterlegen oder durch Bilder und Grafiken anreichern. Allerdings ist nicht jeder von uns begabter Komponist und Musiker, sodass ggf. auf fremde Werke zurückgegriffen werden muss.

Möchten Sie ein Werk unter Creative Commons auf YouTube verwenden, müssen Sie den Namen des Urhebers bzw. Künstlers angeben. Verfügt das Werk über einen Titel, ist auch dieser zu benennen. Zuletzt sind die Angaben mit Links zu versehen. Dabei handelt es sich zum einen um einen Verweis auf die entsprechende Creative-Commons-Lizenz und zum anderen auf einen Link zur Quelle.

Nicht zuletzt sollten Sie ggf. auch weitere Sonderbedingungen bei einer Creative-Commons-Lizenz auf YouTube beachten. So untersagen Urheber zum Beispiel eine kommerzielle Nutzung, welche zum Beispiel bei der Verwendung von Affiliate Links vorliegt.

Zusammenfassung – FAQ zu Creative Commons auf YouTube

Frage 1: Kann ich jede CC-Musik für YouTube-Videos verwenden?

Prinzipiell können Sie unter der Lizenz von Creative Commons veröffentlichte Musik auch bei YouTube verwenden. Dabei gilt es allerdings darauf zu achten, welche Bedingungen an die Verwendung geknüpft sind. So verlangen viele Künstler auf YouTube bei einer Creative-Commons-Lizenz die Namennennung.

Frage 2: Schützt Creative Commons auf YouTube vor Abmahnungen?

Eine absolute Rechtssicherheit kann auch das Anbringen von Verweisen auf eine Creative-Commons-Lizenz auf YouTube nicht gewährleisten. Denn es treten immer wieder Fälle auf, in denen Dritte fremde, urheberrechtlich geschützte Werke unter Creative Commons verbreiten. Nutzen Sie ein solches Werk, kann auch Ihnen eine Abmahnung drohen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.