BitLord: Adliger Zugang zum BitTorrent-Netzwerk

Von urheberrecht.de, letzte Aktualisierung am: 20. November 2020

Möchten Sie Tauschbörsen zum Filesharing nutzen, benötigen Sie dafür in der Regel spezielle Programme. Denn diese sogenannten Filesharing-Clients stellen den Kontakt zwischen den verschiedenen Rechnern her und erlauben damit den Download von Dateien. Eine Möglichkeit dafür stellt BitLord dar.

Die Filesharing-Software BitLord kann einen Torrent auslesen und damit den Download starten.
Die Filesharing-Software BitLord kann einen Torrent auslesen und damit den Download starten.

FAQ zu BitLord

Droht bereits für das Herunterladen von BitLord eine Abmahnung?

Grundsätzlich sind sowohl der Download als auch die Verwendung eines Clients legal. Sanktionen drohen nämlich erst, wenn Sie mit den Programmen Urheberrechtsverletzungen begehen.

Was sind Torrents?

Häufig ist im Zusammenhang mit BitLord von Torrents die Rede. Dabei handelt es sich um kleine Dateien, die Informationen für den Download größerer Dateien – zum Beispiel Filme oder Musik – enthalten. Um an den tatsächlichen Inhalt zu gelangen, muss der Torrent mit BitLord oder einem anderen Filesharing-Client ausgelesen werden.

Ich habe wegen der Verwendung von BitLord eine Abmahnung erhalten. Was nun?

Generell ist es sinnvoll, sich bei einer Abmahnung an einen fachkundigen Anwalt zu wenden. Dieser kann die Vorwürfe prüfen und unter Umständen Forderungen in Bezug auf den Schadensersatz reduzieren. Insbesondere die Unterlassungserklärung sollten Sie nicht ohne eine gründliche Überprüfung unterschreiben.

Was ist BitLord?

Der Download mit BitLord kann gegen das Urheberrecht verstoßen.
Der Download mit BitLord kann gegen das Urheberrecht verstoßen.

Als BitLord wird ein Filesharing-Programm bezeichnet, welches es dem Nutzer ermöglicht, über ein Peer-to-Peer-Netzwerk Dateien aus Internet-Tauschbörsen herunterzuladen. Möglich ist dies, weil BitLord sogenannte Torrent-Dateien downloadet und ausliest.

Die Software nutzt dafür – wie viele andere ähnliche Programme auch – das BitTorrent-Protokoll als Basis. Allerdings zeichnet sich BitLord beim Download durch verschiedene Besonderheiten aus.

So verfügt das Programm über einen integrierten Internet-Browser, mit dem sich große Dateien schnell herunterladen lassen und auch simultane Downloads mehrerer Dateien sind möglich.

Außerdem enthält das Programm eine Vorschaufunktion, sodass Sie beim Download mit BitLord sowohl in Videos hineinschauen als auch in Musik hineinhören können. Es besteht ebenso die Möglichkeit noch während des Downloadvorganges auf die entsprechenden Dateien zuzugreifen und die Inhalte zu streamen.

Im Internet stehen verschiedene Versionen des Programms zum Download zur Auswahl. Neben der ersten Version BitLord 1.1 können Sie sich auch für eine aktuellere BitLord-2-Variante entscheiden. Es werden außerdem sowohl Windows als auch Mac unterstützt. Dabei kann allerdings der Umfang der zusätzlichen Funktionen variieren.

Ist BitLord legal?

Wegen der Nutzung von BitLord kann eine Abmahnung drohen.
Wegen der Nutzung von BitLord kann eine Abmahnung drohen.

Grundsätzlich sind Filesharing-Clients wie BitLord legal und dürfen somit in der Regel heruntergeladen sowie installiert werden. Dabei sollten Sie allerdings auf seriöse Quellen achten, um das Risiko von Viren zu reduzieren.

Problematisch kann aber die Nutzung des Programmes sein, wenn Sie es dazu verwenden, um Inhalte herunterzuladen, die unter dem Schutz des Urheberrechts stehen und die ohne das Einverständnis des Rechteinhabers verbreitet werden. Eine Abmahnung kann dann die Folge sein.

Zwar werden in der Regel vor allem die Personen rechtlich verfolgt, die die Dateien zum Download anbieten, allerdings liegt hier auch das Problem mit den Clients. Denn meist werden Sie selbst durch den Download einer Datei auch automatisch und ohne eine explizite Zustimmung zum Anbieter.

BitLord – kurz und kompakt

Bei BitLord handelt es sich um einen Filesharing-Client, der auf das BitTorrent-Netzwerk aufbaut und dadurch den Austausch von Dateien ermöglicht. Allerdings stehen solche Programme und das Filesharing wegen der Vielzahl an Urheberrechtsverletzungen auch in der Kritik.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
BitLord: Adliger Zugang zum BitTorrent-Netzwerk
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.