TikTok: Wird das Urheberrecht durch die kurzen Videos verletzt?

Von urheberrecht.de, letzte Aktualisierung am: 23. August 2022

Mit der App TikTok lassen sich Videos zwischen 15 Sekunden und 10 Minuten erstellen und anschließend teilen. Dabei werden die Sequenzen üblicherweise mit aktueller bzw. eingängiger Musik unterlegt. Großer Beliebtheit erfreut sich die App aus China vor allem bei Kindern und Jugendlichen, aber auch Influencer und Unternehmen haben mittlerweile das Potenzial des Onlinedienstes entdeckt. Doch wie steht es bei TikTok um das Urheberrecht?

Lustige TikTok-Videos: Das Urheberrecht ist auch dabei zu beachten!
Lustige TikTok-Videos: Das Urheberrecht ist auch dabei zu beachten!

FAQ zum Urheberrecht bei TikTok

Was ist laut Urheberrecht bei TikTok erlaubt?

Die App TikTok erlaubt Nutzern das Erstellen von kurzen Videos und die anschließende Verbreitung im Internet. Dabei ist es in der Regel üblich, bei den Videos auf TikTok Musik einzubinden. Laut Urheberrecht ist die Verwendung meist zulässig, da die Plattform von den großen Musik-Labels entsprechende Lizenzen erworben hat.

Wem gehören die Videos auf TikTok?

Grundsätzlich gelten gemäß dem Urheberrechtsgesetz (UrhG) die Schöpfer der Werke als Urheber und können somit über die Verbreitung der Inhalte bestimmen.

Kann für Videos auf TikTok eine Abmahnung drohen?

Eine Abmahnung kann grundsätzlich immer dann drohen, wenn Nutzer auf TikTok gegen das Urheberrecht verstoßen. Wer Musik oder Bilder unerlaubt verbreitet, muss daher mit einer Unterlassungserklärung und Forderungen auf Schadensersatz rechnen.

Führen TikTok-Videos zu Urheberrechtsverletzungen?

Welche Inhalte darf ich laut Urheberrecht bei TikTok verbreiten?
Welche Inhalte darf ich laut Urheberrecht bei TikTok verbreiten?

Anfänglich gab es auf TikTok vor allem Videos in denen Jugendliche ihre Lippen synchron zu bekannten Songs bewegten oder zu diesen tanzten. Mittlerweile lassen sich dort aber auch Rezepte, Bastelanleitungen, Beauty-Tutorials oder Sketche im Videoformat finden, wobei die Unterlegung mit Musik noch immer ein zentraler Bestandteil ist.

Mit der Verwendung der Musikstücke konnten damals die Nutzer von TikTok gegen das Urheberrecht verstoßen und mussten Sanktionen befürchten. Dies änderte sich erst 2021 als die Betreiber der App sich mit den größten Musik-Labels auf Lizenzverträge einigten. Somit ist in den meisten Fällen die Verwendung der Musik legal. Künstler, deren Songs auf der Plattform viral gehen, erhalten somit auch eine Vergütung für die Verwendung ihrer Werke.

Anders kann sich dies hingegen bei Ausschnitten aus Filmen, Serien oder anderen TikTok-Videos gestalten, den in diesem Fall müssen Nutzer eigentlich das Einverständnis der Rechteinhaber einholen. Es gibt aber einen vollkommen legalen Weg, um für solche Fälle auf TikTok das Urheberrecht zu umgehen: die Schranken des Urheberrechts.

So erlaubt der Gesetzgeber unter bestimmten Umständen die Nutzung fremder urheberrechtlich geschützter Werke ohne die Einwilligung des Rechtsinhabers. Möglich ist dies etwa durch Zitate sowie Karikaturen, Parodien und Pastiches. Allerdings muss in diesen Fällen die Nutzung angemessen sein. Dabei spielen vor allem folgende Kriterien eine wichtige Rolle:

  • die Verwendung dient einem Zweck,
  • der Auszug des fremden Werkes ist nicht länger als nötig und
  • die Quelle wird genannt

Wichtig! Auf TikTok ist das Urheberrecht für Bilder nicht die einzige Vorgabe, die es bei Fotos zu beachten gilt. So muss bei Bildern und Videos ebenso das Recht am eigenen Bild berücksichtigt werden. Sie benötigen demnach vor einer Veröffentlichung die Erlaubnis der abgebildeten Personen.

TikTok und das Urheberrecht – kurz und kompakt

Durch entsprechende Lizenzen stellt die Einbindung von Musik bei TikTok in der Regel keine Urheberrechtsverletzung dar. Allerdings sollte die Verwendung fremder Werke in der App vor einer Veröffentlichung gründlich geprüft werden. Denn wer auf TikTok gegen das Urheberrecht verstößt, muss mit einer kostspieligen Abmahnung rechnen.   

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
TikTok: Wird das Urheberrecht durch die kurzen Videos verletzt?
Loading...

Ein Gedanke zu „TikTok: Wird das Urheberrecht durch die kurzen Videos verletzt?

  1. Michael

    Mein Viedeo wurde gemeldet aber ich kann kein Rechtsanspruch legen,weil ich meinen Namen elektronisch schreiben muss aber ich weiß nicht wie das gehen soll bitte helfen sie mir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.